Herzlich Willkommen auf der Homepage der SV Ahlerstedt/Ottendorf


 
Der Meister bezwingt A/O II mit 5:1

 Der TSV Apensen hat auf der Zielgeraden der Saison in der Fußball-Kreisliga den schwachen Auftritt vom vergangenen Wochenende vergessen gemacht. Der feststehende Meister zerlegte A/O II. Allerdings erst in der zweiten Halbzeit

Den starken Eindruck vom 5:0-Sieg am Sonntag gegen den MTV Himmelpforten konnte die in der Fußball-Kreisliga vom Abstieg bedrohte zweite Mannschaft von der SV Ahlerstedt/Ottendorf beim Meister vom TSV Apensen am Dienstag nur in der ersten Halbzeit bestätigen. Die TSV-Kicker spielten am Sonntag (0:3 gegen Hagen) schwach und wurden in der Pause von Trainer Holger Dzösch bei der Ehre gepackt. Dzösch: „Drei schwache Halbzeiten reichten mir. Nach der Pause hat die Mannschaft dann alle Tugenden in die Waagschale geworfen und die Partie verdientermaßen gedreht. Wir haben es unseren Gästen zunächst zu leicht gemacht und sie haben dann gut umgeschaltet, waren immer gefährlich. Am Ende ging A/O ein wenig die Puste aus.“ Tore: 0:1 (45.) T. Fischer, 1:1 (51.) N. Müller, 2:1 (54.) M. Fischer, 3:1 (68.) Ermel, 4:1 (78.) M. Steffens, 5:1 (84.) Borchard.


zurück
Startseite Aktuelles Fupa Liveticker - Frauen Fupa Liveticker - Männer Links Kontakt Impressum Anfahrt
Partner der SV A/O

Internes

¤     Busplan

¤     360° Aufnahme Auetal

¤     Passantrag

¤     Beitrittserklärung

¤     Kauf- und Tauschbörse

¤     Jobs

  logooo 

JFV 

100_werder

   HSV_Partnerverein_1  

svk_schondabei