A/O spielt unentschieden gegen TuS Dassendorf

AHLERSTEDT. Der Fußball-Landesligist SV Ahlerstedt/Ottendorf kommt in Form für seine traditionsreiche und stark besetzte Fußballwoche um den Edeka Meibohm Cup, die am Montag beginnt. Am Sonnabend trennte sich die Mannschaft von Malte Bösch mit 0:0 vom Serienmeister der Hamburger Oberliga TuS Dassendorf.

A/O-Trainer Bösch war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden, auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung und nach der langen, coronabedingten Fußballpause „noch einige Baustellen“ auszumachen sind. „Die Laufwege stimmen noch nicht, das Passspiel ist noch nicht optimal“, sagt Bösch. Gegen den höherklassigen TuS Dassendorf, der unter anderem schon in einem Trainingslager in Berlin war, konnte A/O dennoch gut mithalten. Ein Sieg bei der Hitzeschlacht, die sich 83 Zuschauer im Stadion Am Auetal ansahen, wäre durchaus möglich gewesen. „Zwei Angriffe haben wir zu unsauber ausgespielt“, sagt Bösch. Seine Spieler haben trotz der Hitze versucht, Tempo zu machen, lobt der Trainer. Das Spiel wurde wegen der hohen Temperaturen noch von 12 auf 11 Uhr verlegt, eine noch frühere Anstoßzeit war wegen der Dassendorfer Anreise nicht möglich. A/O-Torhüter Jannis Trapp hielt zwei Mal stark und hielt so das torlose Remis fest. Insgesamt hätte Bösch den TuS Dassendorf aber stärker erwartet.

Bewusst starke Gegner für die Testspiele gesucht

Das 0:0 war jetzt das dritte Testspiel für A/O. Gegen den Regionalligisten SV Drochtersen/Assel verlor A/O 3:5, gegen den Oberligisten FC Hagen/Uthlede mit 0:2. „Wir haben uns bewusst starke Gegner ausgesucht“, so Bösch.

Jetzt freuen Bösch und seine Spieler sich auf die eigene Fußballwoche. Die 34. Auflage ist mit vier Landesliga-Konkurrenten und dem ambitionierten Oberligisten Heeslinger SC bestens besetzt. Die anstehenden Lokalderbys entschädigen die A/O-Mannschaft ein wenig für die unglückliche Staffeleinteilung in der Landesliga, wo die Spielvereinigung bekanntlich keine Derbys hat während der Qualifikationsrunde. „Wir freuen uns auf die Duelle bei der A/O-Woche“, sagt Bösch. Das Vorbereitungsturnier sei eine Standortbestimmung.

Der Spielplan

Montag, 10. August: TSV Elstorf – VfL Güldenstern Stade (18.30 Uhr); Heeslinger SC – ASC Cranz-Estebrügge (20.30 Uhr).

Mittwoch, 12. August: ASC Cranz-Estebrügge – TuS Harsefeld (18.30 Uhr); SV Ahlerstedt/Ottendorf – TSV Elstorf (20.30 Uhr).

Freitag, 14. August: Stade – A/O (18.30 Uhr); Harsefeld – Heeslingen (20.30 Uhr).

Sonntag, 16. August: Spiel um Platz 3 ab 14 Uhr; Finale ab 16 Uhr.

Quelle: Stader Tageblatt

Kommentare sind deaktiviert

Partner & Service