A/O verspielt einen Dreier

AHLERSTEDT. Die SV Ahlerstedt/Ottendorf ist im letzten Spiel vor der Winterpause in der Fußball-Oberliga der Frauen nicht über ein 1:1 hinausgekommen. In der Rückrunde wünscht Trainer Maik Ratje sich ein bisschen mehr Beständigkeit.

„Im Vorfeld hätte ich den Punkt sicher mitgenommen. Nun müssen wir uns aber vorwerfen lassen, dass wir nicht drei Punkte gewonnen haben“, sagt Trainer Maik Ratje nach dem Spiel gegen den SV DJK Schlichthorst.

Die Gäste kamen gegen die sattelfeste A/O-Abwehr im ganzen Spiel nur zu einer echten Torchance. Diese nutzte Schlichthorst aber effizient. Die Gastgeber hingegen erspielten sich gleich ein Dutzend Torgelegenheiten, von denen aber nur Mirja Lemmermann eine erfolgreich abschließen konnte.

Da das nächste Spiel gegen Union Meppen auf den 1. März 2019 verlegt wurde, beginnt für A/O nun bereits die Winterpause. In dieser stößt mit Alicia Cordes eine zweite Torhüterin zum Team. Sie kommt vom TuS Tiste. Zudem zieht es Leonie Ratje zurück in ihre sportliche Heimat. Die routinierte Mittelfeldspielerin kehrt von der SG Anderlingen/Byhusen zurück und wird dem jungen Team mit ihrer langjährigen Regionalliga-Erfahrung direkt weiterhelfen. Im Frühjahr dürfte ebenfalls die bislang verletzte Kimberly Kaaden wieder mit dabei sein, mit ihr kommt ebenso Erfahrung zurück auf den Platz. Ratje verspricht sich dadurch mehr Ruhe und Übersicht im nächsten Jahr. „Wir sind mit einer sehr jungen Mannschaft in die Saison gegangen. Da gab es schon viele Fragezeichen, ob das Team vielleicht nicht doch zu jung ist“, sagt Ratje. Die Mannschaft könne kicken und habe Potenzial. „Man muss den jungen Talenten aber die Fehler zugestehen.“ Die Hinrunde beendet A/O auf Platz neun, weil es an der Konstanz fehlte. „Wir sind von Spiel zu Spiel Fahrstuhl gefahren“, umschreibt Ratje die Niveauschwankungen. Das soll sich im neuen Jahr ändern.

Das Spiel des FC Oste/Oldendorf gegen den Buchholzer FC wurde auch ins neue Jahr gelegt und wird am 9. April nachgeholt. Tore: 1:0 (5.) Lemmermann, 1:1 (75.) (lw/jan)

Quelle: Stader Tageblatt

Kommentare sind deaktiviert

Partner & Service