2. Herren Kreisliga: Siegesserie reißt in Großenwörden

Einen gebrauchten Tag erwischten gestern unsere Jungs am 14. Kreisliga-Spieltag bei einem kampfstarken TSV Großenwörden.

Die Partie begann mit ausgeglichenen Spielanteilen der Teams. Die aussichtsreichen Möglichkeiten durch Marcus Krahl, Dirk Lawrenz und Niklas Bergann wurden leider nicht genutzt und so war es der TSV, welcher nach einem Torwartpatzer mit der ersten Chance durch Heinsohn in Führung ging. Das 2:0 fällt kurz später durch einen hart getretenen Freistoß des Abwehrpanzers Andreas. Nach der Halbzeit drückten unsere Jungs dann auf den Anschlusstreffer. In unserer besten Phase des Spiels ließen wir den starken Heinsohn nach einem Einwurf im Strafraum aber völlig ungedeckt - Dieser lässt sich nicht zweimal bitten und vollendete unhaltbar ins lange Eck zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte dann König nach einem Foulelfmeter mit gelb-roter Karte für Marcus Krahl zum 4:0 Endstand.

An diesem Tag fehlten uns leider ein paar Prozente bzw. das Glück, um etwas Zählbares mitzunehmen. Somit haben kämpferisch starke Großenwördener den Sieg auch verdient eingefahren.

Nächste Woche haben wir im Heimspiel gegen den FC Wischhafen/Dornbusch die Möglichkeit, wieder alles zu geben und wollen die Niederlage unbedingt wieder wettmachen.

FORZA A/O 🔴🔵 ✌️

Bilder zum Spiel gegen Großenwörden

Quelle: Facebook • Foto: FuPa/Kück

Kommentare sind deaktiviert

Partner & Service